IDO Weltmeisterschaft Steptanz in Riesa

IDO Weltmeisterschaft Steptanz in Riesa

3 x Gold für Deutschland und davon zwei in der „Königsklasse“!

Die große Steptanz WM ist vorbei. Über 1400 Steptänzer aus 26 Nationen strebten die Titel in den verschiedenen Startklassen an. Das Niveau war in der Turnierwoche ungeheuerlich gut!

Die Krönung für Deutschland waren die beiden Weltmeistertitel in der Hauptgruppe. Zuerst belegte in dem Finale der „Königsklasse“ Noemi Simon-Couceiro einen hervorragenden 5.Platz bei den Solos weiblich. Dann startete sie mit ihrem Partner Lucas Koch bei den Duos. Nach ca. 2001 ging nun der Titel bei den Duos zurück nach Deutschland. Noemi und Lucas überzeugten mit ihrer eindrucksvollen, emotionalen, tänzerisch und technisch auf höchstem Niveau vorgeführten Performance unter 28 Duos und wurden eindeutig Weltmeister. Die perfekt vorgetragene Choreographie beeindruckte nicht nur die Wertungsrichter, auch das Publikum war begeistert.

Dann gab es für alle eine tolle Überraschung. Es war schon hervorragend, dass sich zwei deutsche Solo Boys, Lucas und Florian, ins Finale gesteppt hatten. Doch dieser Erfolg sollte noch getoppt werden. Nachdem Lucas einen hervorragenden 5. Platz belegte, stieg die Spannung auf die nächsten Plätze. Und als es klar war, dass Florian Bowitz Weltmeister bei den Boys wird, war die Halle am beben und Florian selbst konnte sekundenlang gar nicht fassen was hier passierte. Hier hat Deutschland seit 1999 drauf gewartet. Unfassbar!

Ebenfalls ein schöner Erfolg für die Formation Tap Dragons, die sich einen tollen 5. Platz ertanzten. Alle Beteiligten kommen aus der Ballettschule Krings und Bad König, die jetzt viele neue Finalisten und Weltmeister haben.

Einen Tag zuvor wurde auch doppelt gejubelt. In der Hauptgruppe 2 war gleich zweimal die deutsche Fahne bei der Siegerehrung zu sehen. Die Penguin Tappers aus Hemsbach wurden Vizeweltmeister und the Art Act & tAp dAncer aus Georgsmarienhütte, wurden mit ihrer Chorerographie „42nd Street“, Weltmeister bei den Formationen.

Die Penguin Tappers freuten sich vortags auch mit ihrer beeindruckenden Produktion „Dschungelbuch“, über die Bronzemedaille beim World Cup.

Viel Freude und Erfolge auch bei den kleinsten Steptänzerinnen und Steptänzer. Hier zeigte die Kinderformation der Penguin Tappers eine tolle Choreographie, „Chrismas Town“, und wurde mit dem 3. Platz auf dem Treppchen belohnt.

Viele weitere, tolle Shows unserer deutschen Teilnehmenden, wurden mit Einzüge in die Semifinale belohnt und manche tanzten nur knapp am Finale vorbei.

Alle weiteren Ergebnisse können unter www.ido-dance.com eingesehen werden.

Eine Weltmeisterschaft, die wir alle nicht so bald vergessen werden geht zu Ende. Mein Dank gilt dem gesamten deutschen Team, das zusammen angefeuert, gelacht, geweint und gefeiert hat. Die deutsche Nationalhymne wurde dieses Mal so oft gespielt, dass sie jetzt alle auswendig können J

Kerstin Albrecht - Team Captain Deutschland

Fotos: Frank Wiesehahn

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.