TAF Deutsche Meisterschaft Steptanz 2018 in Osnabrück

TAF Deutsche Meisterschaft Steptanz 2018 in Osnabrück

Die größte deutsche Steptanzmeisterschaft fand am 12. + 13.10.2018 in der OsnabrückHalle statt.

Es ist nicht einfach einen Text zu formulieren, wenn man in einer Person Supervisor und gleichzeitig Ausrichterin ist. Zusammen organisiert mit Selim Yarin, von der Tanzschule Albrecht aus Georgsmarienhütte, stand ein großes Wochenende vor uns.

Die frisch renovierte OsnabrückHalle ist einfach prädestiniert um ein Tanzevent in dieser großen Form durchzuführen. Unser Team schaffte es, das sich alle in kürzester Zeit wohl fühlten und es an nichts fehlte. Die Technik lief einwandfrei und die großen Garderobenräume mit Blick auf den Schlossgarten boten den Tänzerinnen und Tänzerin eine sonnige Aussicht. Schön für alle Teilnehmenden war die sehr gut mit Zuschauern gefüllte Halle. Selbst am Freitagabend bei den Vorrunden war die Halle prall gefüllt!

Los ging es mit der deutschen Meisterschaft und dem Newcomer Cup. Erstmalig waren es über 850 Starts, mit tolle Stepperinnen und Stepper, die die Bühne zum „wackeln“ brachten. Die sieben nationalen und internationalen Wertungsrichtenden, Oliver Lindemann, Carolin Beyer, Linda Schmitz, Jutta Maas, Tomas Slavicek (Prag), Jadran Zivkovic (Ljubiljana) und Sarah Hamilton (London) hatte keine leichte Aufgabe, stellten sich dieser aber hervorragend und werteten in den meisten Fällen sehr homogen.

Auf den Startlisten fanden sich Orte wie München oder Wilhelmshaven, insgesamt 17 verschiedene Städte. Die Leistungsdichte war in diesem Jahr stark wie selten zuvor, so dass es zu einem Kopf an Kopf Rennen vor allem in der Kategorie Solo HG 1 kam, wo Noemi Simon-Couceiro zum 1. Mal den deutschen Meistertitel mit einer sehr emotionalen Performance gewann. Gefolgt von Carla Genterczewsky auf Platz 2 und Kira von Kayser auf Platz 3.

Auch bei den Formationen in der Hauptgruppe ging es eng zu. Hier gewannen mit einer sehr knappen Wertung und überglücklich, das Passion Team aus Wilhelmshaven, vor den Penguin Tappers aus Hemsbach. Die Tap Dragons aus Bad König kamen auf den dritten Platz.

Schön war in diesem Jahr, dass auf der DM auch vier Production dabei waren. Tolle Shows aus GMHütte, Hemsbach, Ludwigsburg und Bad König. Hier belegte das Team aus Hemsbach mit einer grandiosen Show aus dem Dschungelbuch mit insgesamt 107 Tänzerinnen und Tänzer den ersten Platz. Alle weiteren Ergebnisse auf www.taf-germany.de

Das Teilnehmerfeld war fantastisch und die deutschen Tänzerinnen und Tänzer werden in jedem Jahr besser. Die ersten 4 Starts aus jeder Kategorie erhielten die Fahrkarte zur WM. Was das deutsche Teilnehmer Team in diesem Jahr erneut nach Riesa schickt, kann sich sehen lassen. Ich freue mich riesig auf diese Weltmeisterschaft mit einem fantastischen deutschen Team!!

Gegen 22:00 Uhr waren dann nicht nur die Tänzerinnen und Tänzer, sondern auch die Wertungsrichtenden und auch die Schlachtenbummler, erschlagen von soviel Show, Musik und Tanz.

Ein großer Dank geht an das gesamtes Team, welches ermöglichte diese reibungslos ablaufende Meisterschaft zu verwirklichen. Ein wunderbarer Wettbewerb , in einer hervorragenden Location, mit viel Spaß und Freude.

Supervisor: Kerstin Albrecht

Fotos: Frank Wiesehahn

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.