TAF German Master West Coast Swing Süd

TAF German Master West Coast Swing Süd

Am 06.10.2018 wurden die TAF German Master West Coast Swing Süd in den Räumlichkeiten der Tanzschule TenDance in Ulm ausgetragen. Als Rahmenprogramm wurde ein ganzes Wochenende lang Workshops für zwei Level angeboten.

Abends ging es dann mit dem TAF Turnier los. Thomas Wagner (Supervisor & Headjudge) führte mit seiner Moderation durch den Turnierabend. Es folgten spannende Turnierrunden in zwei Divisionen, dem Strictly und dem Jack & Jill. Den Start machte das Strictly Level 1, für das man sich vorher mit einem festen Partner anmeldet. Nach zwei Vorrunden im Strictly folgte das Jack & Jill Level 1, für das sich jeder Teilnehmer einzeln anmeldet und die Partner für jeden Tanz der Vorrunde neu zugelost werden. In dieser Turnierform ist es vollkommen unproblematisch, wenn eine unterschiedliche Anzahl an Leadern und Followern an den Start geht.

Am heutigen Turniertag hatten sich mehr Leader als Follower für das Turnier angemeldet. Daher tanzten einige Follower mehrmals (ohne doppelt bewertet zu werden), damit jeder die gleiche Chance erhält und jeder Leader die Vorrunde bestreiten konnte. Nach einer kurzen Pausen folgten direkt die Finalrunden. Gestartet wurde wieder mit dem Turnier im Strictly Level 1 gefolgt vom Jack & Jill Level 1. Die anwesenden Wertungsrichter Christian Spengler, Ekatarina Egorova, Tobias Stoyanov, Heinrich Dobias, Carlos Testa & Melanie Ringert hatten es aufgrund des starken Leistungsniveaus nicht leicht, ihre Wertungen abzugeben.

Vor der Siegerehrung gab es noch ein kleines Showprogramm: die "Pro-Show". Die Trainer des "Workshopweekend", zeigten dem Publikum ihr Können in einer für den West Coast Swing so typischen Improvisationsdarbietung. Im Anschluss der Siegerehrung wurde noch bis tief in die Morgenstunden getanzt und gefeiert.

Großer Dank gilt der ADTV Tanzschule "TenDance", sowie den dort ansässigen Trainern & Helfern Carlo, Sarah, Heinrich & Christine welche dieses Turnier mit einem tollen Rahmenprogramm ermöglicht hat. Weiterhin danken wir dem Supervisor Thomas Wagner für den reibungslosen Turnierablauf und dem Jurorenteam, welches kompetent und souverän alle teilnehmenden Tänzer bewertet hat.

Wir freuen uns, weiterhin das Interesse am Tanz West Coast Swing und das stetig wachsende Niveau in der WCS Szene beobachten zu können. Die ertanzten Punkte der Finalisten sind bereits auf der www.wcsinfo.de gelistet. Ergebnisse auf www.taf-germany.de #tafgermany #tafwcs

Bericht: Thomas Wagner - Bilder: Heinrich Dobias

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.