TAF German Masters West West Coast Swing

Am Samstag, dem 25.05.2019 drehte sich in Köln alles um West Coast Swing. In den Räumlichkeiten der Tanzschule Tanzraum wurde die TAF German Masters West ausgetragen.

Wieder wurde das Turnier durch ein Rahmenprogramm mit etlichen Workshops und mehreren zum Teil internationalen Trainern begleitet.

Um 19:30 Uhr ging es los. Es folgten spannende Turnierrunden in drei Klassen. Den Start machte das Jack & Jill Level 1. Die erste Vorrunde (Prelim) war Aufgrund der Teilnehmerzahl in drei Gruppen (Heats) aufgeteilt. Im Anschluss ging es mit Jack & Jill Einsteiger Level weiter, auch hier wurde die Prelim in zwei Heats aufgeteilt. Nachdem die Prelims fertig waren standen auch schon direkt die Teilnehmer des Semi-Finales vom Jack & Jill Level 1 fest. Aufgeteilt in zwei Heats versuchten die Teilnehmer sich einen Platz im Finale zu sichern.

Es folgten die Finalrunden! Den Anfang machte das Jack & Jill Einsteiger Level. Hier treten ausschließlich Tänzer an, welche sich noch nicht im WCS haben messen lassen! Entsprechend wurden die Finallisten gefeiert. Das Jack & Jill Level 1 Finale war spannend und für die Wertungsrichter eine echte Herausforderung. Beide Finalrunden wurden jeweils im Format „All-Skate“ getanzt. Das heißt alle Paare sind zeitgleich auf der Fläche und tanzen nacheinander drei Songs. Das Jack & Jill Level 2 hatte keine Vorrunden und wurde mit 8 Paaren direkt als Spotlight Finale abgehalten. In diesem Fall haben die Follower Ihre Partner per Los gezogen und direkt getanzt. Jedes Paar steht in diesem Format einzeln auf der Fläche und stellt sein Können unter Beweis. Nachdem jedes Paar einzeln getanzt hat gab es noch einen weiteren gemeinsamen Song für alle Paare. Gegen Mitternacht wurden bei der Siegerehrung die Pokale und Urkunden überreicht. Begleitet wurde die Siegerehrung durch eine Hip-Hop Show der Tanzschule und einer Pro-Show der Trainer des Wochenendes. Im Anschluss wurde getanzt und gefeiert bis tief in die Morgenstunden.

Großer Dank gilt der Tanzschule Tanzraum, welche dieses Turnier mit einem tollen Rahmenprogramm ermöglicht hat. Weiterhin danken wir dem Supervisor Thomas Wagner für den reibungslosen Turnierablauf und dem TAF WCS Jurorenteam, welches kompetent und souverän alle teilnehmenden Tänzer bewertet hat. Auch dem Scoring Team danken wir für das schnelle Auswerten der Wertungsbögen. Größter Dank gilt vor allem allen Teilnehmern und Besuchern!!!

Wir freuen uns, weiterhin das Interesse am Tanz West Coast Swing und das stetig wachsende Niveau in der WCS Szene beobachten zu können. Die erreichten Punkte der Finalisten sind bereits auf der www.wcsinfo.de gelistet. Ergebnisse auf www.taf-germany.de.

Bericht: Thomas Wagner

Fotos: Andreas Kües (Tanzschule Tanzraum)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu.