TAF Deutschland Cup Latin Solo Style 2024

in Osnabrück im Rahmen des „Dance to the World Festival“ der Patsy & Michael Hull Foundation

Am 05. Mai 2024 fand in Osnabrück der TAF Deutschland Cup Latin Solo Style statt. Die Patsy & Michael Hull Foundation war mit ihrem Team Ausrichter für das Turnier.

Die Startfelder waren durch alle Altersklassen gut besetzt. Das Niveau war sehr anspruchsvoll und die Zuschauer erlebten klasse Darbietungen. Erwähnenswert, das in einer Disziplin die sehr von Damen geprägt ist, auch einige Solo Herren ihr Können zeigten.

Ebenso waren Gruppen und Formationen vertreten. So kam es zu einem sehr interessanten Nachmittag für alle Beteiligten. Spannend auch, da sich alle Teilnehmenden auf die internationale Teilnahme in Skopje, die Weltmeisterschaft, dieses Jahr freuen dürfen.

CCC, Rumba, Jive, Samba und Paso Doble Choreografien (die Tänze bei Latin Solo Style) begeisterten das Publikum. Vor allem die kleinsten bekamen frenetischen Applaus für alle ihr tollen Darbietungen.

Es wurde um Titel getanzt und die hieß es vom professionellen Wertungsgericht zu finden. Dieses setzte sich zusammen aus Naomi Kolijn (mehrfache Weltmeisterin Latein, Niederlande), Thomas Knof (Latein Experte und Fachlehrer für Salsa, Bachata), Hull, Michael (10-facher Weltmeister), Guido Niermann (ausgebildeter Tanzlehrer und Musicaldarsteller), Thomas Püttmann (Weltmeister mit Lateinformation).

Das gesamte TAF Team und die Wertungsrichter gratulierten allen Paaren ganz herzlich und bedankten sich bei der Verantwortlichen, federführend Jenny Krogull-Grüter und dem Team der Patsy & Michael Hull Foundation, für das liebevoll organisierte Turnier.

Die Ergebnisse sind alle einzusehen auf taf-germany.de/turniere.

Bericht und Bilder: Kerstin Albrecht

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.